Literaturgottesdienst an der Auferstehungskirche
Von Administrator (04.12.2013)

1-p4220158_web.jpgDer nächste Literaturgottesdienst ist am Samstag, dem 7. Dezember, um 19 Uhr, in der Auferstehungskirche am Kurpark in Bad Oeynhausen.

 Im Mittelpunkt des 26. Literaturgottesdienstes steht das Buch „Wer die Nachtigall stört“ von Harper Lee. Die Autorin wurde für dieses Werk 1961 mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet. In dem Roman geht es um den Anwalt Atticus Finch, der sich in den Südstaaten der USA der 1930er Jahre für die Gleichberechtigung der Schwarzen einsetzt. In einem Aufsehen erregenden Gerichtsprozess übernimmt er die Verteidigung eines schwarzen Farmarbeiters und kämpft gegen Rassismus und Ignoranz gleichermaßen an. Der Umgang mit Minderheiten und das leidenschaftliche Plädoyer für Menschlichkeit und Toleranz verleihen dem Roman eine zeitlose Aktualität.

Das Team vom Literaturgottesdienst verknüpft die Thematik aus dem Roman mit Impulsen des christlichen Glaubens, eröffnet den Besuchern neue Denkansätze und stellt spannende Lebensfragen. Da durch szenische Lesungen in das Buch eingeführt wird, ist eine vorherige Lektüre nicht erforderlich. Musikalisch wird dieser Literaturgottesdienst von der Happy Swing Company gestaltet. Zwölf Musikerinnen und Musiker werden klassischen Swing und Jazz der 30er und 40er Jahre spielen.

 Der Literaturgottesdienst an der Auferstehungskirche beschäftigt sich mit „Lebensbüchern“ und stellt ein besonderes Angebot für Menschen dar, die auf der Suche nach Inspiration und Impulsen des Glaubens für ihr Leben sind. Im Anschluss lädt ein kleiner Imbiss zu weiteren Gesprächen in lockerer Runde ein.