Ein Fest für alle
Von Online-Redaktion (01.06.2008)

lebendigeslogo.jpg
Kinder bilden das Logo des Familienzentrums
Das Evangelische Familienzentrum Bad Oeynhausen-Altstadt hat ein großes Fest an der Auferstehungskirche gefeiert. Bei schönstem Wetter, mit gutgelaunten Gästen und dank eines hoch motivierten Vorbereitungsteams konnten viele ältere und jüngere Besucher das Familienzentrum und die Partner kennen lernen. Unter dem Motto „Kinder leben mittendrin" wurde zudem die Abgabe der Bewerbungsunterlagen zum Familienzentrum NRW gefeiert.

„Jesus setzt die Kinder an die richtige Stelle: In die Mitte!", machte Pfarrer Lars Kunkel in seiner Predigt deutlich und rief dazu auf, diesem Vorbild zu folgen. Im Evangelischen Familienzentrum Bad Oeynhausen-Altstadt werde dieser Ansatz umgesetzt, so Kunkel. Familie sei dort, wo Menschen zusammenhalten und füreinander da sind. Elfriede Felgenhauer überbrachte die Grüße des Superintendenten im Kirchenkreis Vlotho, Andreas Huneke. Bürgermeister Klaus Mueller-Zahlmann freute sich über die vielen jungen Gesichter in der Altstadt und erinnerte an das Bündnis für Familie.

Im Anschluss an den Gottesdienst stellten die Kinder und Erwachsenen das Logo des Familienzentrums lebendig nach. Danach konnten sich die Besucher mit leckerem Eintopf, Brötchen oder köstlichem selbstgebackenen Kuchen von einem reichhaltigen Buffet verwöhnen lassen. Für die Kinder gab es viele Bewegungsspiele und Mitmachaktionen. Die Band „Funky Generation" der Musikschule Bad Oeynhausen sorgte für die passende musikalische Unterhaltung. Der Reinerlös des Festes und die Kollekte des Gottesdienstes kommen dem Familienzentrum zugute.  
Die Predigt zum Gottesdienst