Nacht der offenen Kirchen in Bad Oeynhausen
Von Rainer Labie (01.06.2017)

  Pfingstensonntagabend, 4. Juni 2017, ab 19 Uhr

Die vier Innenstadtgemeinden in Bad Oeynhausen laden Pfingstsonntagabend ab 19 Uhr wieder zu einer „ökumenischen Pilgerreise“ von Kirche zu Kirche ein.
Schon viele Jahre begehen die in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) organisierten Innenstadtgemeinden Wichern, Altstadt, Freikirche und katholische Gemeinde den Abend des Pfingstsonntags mit einer gemeinsamen „Nacht der offenen Kirchen“. In diesem Jahr haben die einzelnen Gemeinden unter dem Motto „Neues Herz – Neuer Geist – Neuer Blick aufs Leben“ unterschiedliche Ideen zur Jahreslosung 2017 „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ Aus dem Alten Testament entwickelt.

Der Abend beginnt um 19 Uhr in der Wicherngemeinde mit einem kleinen Theateranspiel: „Ist mir viel Gutes oder mehr Böses im Leben widerfahren?“. Anschließend geht es in die katholische Kirche St. Peter und Paul. Um 20 Uhr wird dort unter dem Thema „Ich bin – weil Du bist“ die meditative Betrachtung eines großen Bildes geboten. Um 21 Uhr gibt es in der freikirchlichen Christuskirche eine Predigt zweier Peruaner auf Spanisch und Deutsch und Gebete aus der Welt der Flüchtlinge. Der Umzug endet um 22 Uhr in der Auferstehungskirche am Kurpark mit einer Lesung und Musik unter dem Titel „Das pochende Gewissen – Gottes Sprache?“.

Danach schließt sich noch ein kleiner Imbiss an, bei dem das Erlebte weiter diskutiert und die Gemeinschaft der verschiedenen christlichen Kirchen in Bad Oeynhausen erlebt werden kann. Zur ökumenischen Pilgerreise und auch zu Teilabschnitten sind alle Interessierten und Neugierigen herzlich eingeladen. Am Pfingstmontag schließt das Pfingstfest um 10 Uhr mit einem ökumenischen, gemeinsamen Gottesdienst in der Auferstehungskirche am Kurpark.