Ich & Bad Oeynhausen
Von Margaret Weirich (20.02.2017)

Das FiF-Team lädt zum Gesprächsabend mit Impuls von Stadtführer Christian Barnbeck ein

Mitarbeiter vom FiF-Team (v.l.): Heinrich Deppe, Pfr. Lars Kunkel, Heide Seuster-Thomas, Hartmut Pelz, Eike Fleer, Dr. Eva Wilke, Ingrid WilmsmeierAm 02. März 2017 um 19.30 eröffnen die Mitarbeiter vom Forum-im-Foyer der Altstadtgemeinde die diesjährige Veranstaltungsreihe mit einem Gesprächsabend über den eigenen Lebensweg und den Ort Bad Oeynhausen. Der Abend findet im Foyer der Auferstehungskirche statt.

Nicht nur Gebäude, Geschäfte und Geschichte(n) machen das Wesen einer Stadt aus, sondern vielmehr die Menschen, die dort wohnen und arbeiten oder diese besuchen. Aus diesem Grund stellen wir die Fragen: Was verbindet Sie mit Bad Oeynhausen? Was verbinden Sie mit Bad Oeynhausen? Wie und warum sind Sie nach Bad Oeynhausen gekommen? Sind sie hier aufgewachsen oder zugezogen? Vielleicht lebten Sie zwischenzeitlich an einem anderen Ort und sind zurückgekehrt. Ob Kurgast, Zugezogener oder alteingesessener Oeynhausener sind Sie herzlich dazu eingeladen, von ihrem Weg in die Stadt und von ihrer persönlichen Geschichte mit der Stadt zu erzählen.

Schon seit jeher war Bad Oeynhausen ein Ort des Kommens, des Gehens und des Bleibens. Unser Gastreferent und Experten für Bad Oeynhausen, Christian Barnbeck, stellt die Frage „Was macht den typischen Bad Oeynhausener aus?" und begleitet den Gesprächsabend mit einigen Biografien alteingesessener und zugewanderter Oeynhausener Familien.

Wie immer genießen wir das Gespräch miteinander in lockerer Atmosphäre und bei einem kleinen Imbiss.