Aktuelle Gospelmusik vom Feinsten
Von Hartmut Birkelbach (06.09.2016)

Helmut Jost & ‚Gospelfire' am 25. September in der Auferstehungskirche / Vorverkauf jetzt

160705_pressephotohelmutjostgospelfire_web.jpgAm Sonntag, dem 25. September, ist in der Auferstehungskirche am Kurpark in Bad Oeyhausen Gospelmusik vom Feinsten angesagt: nach einem Gospelgottesdienst morgens um 10.00 Uhr werden um 17.00 Uhr an gleicher Stelle Helmut Jost und seine Formation „Gospelfire“ ein Konzert gestalten, bei dem das Ensemble einmal mehr seinem Namen alle Ehre machen wird. 

"Ein Feuerwerk abbrennen" meint in der Sprache der Musikszene, dass das Publikum mit einer großen Fülle und Vielfalt musikalischer Highlights begeistert wird. Und genau das passiert, wenn die hochkarätig besetzte Formation "Gospelfire" auf der Bühne steht und ihren modernen, faszinierend lebendigen Gospelsound zelebriert: "Gospelfire" tritt den Beweis an, dass authentische Gospelmusik keine Frage des Herkunftslandes oder der Hautfarbe ist, sondern eine Frage der Lebenseinstellung. Es ist ein ambitioniertes Projekt deutscher Profimusiker, deren Namen immer wieder in der europäischen Pop- und Gospelszene auftauchen, und die zusammen ein erstklassiges Vokal- und Instrumentalensemble bilden, das Gospelmusik zu einem wirklich „feurigen Erlebnis“ macht. 

Die Mitglieder von "Gospelfire" pflegen auch über ihre Konzertarbeit hinaus eine Vielzahl von musikalischen Beziehungen. Helmut Jost als Kopf der Truppe und seine Frau Ruth Wilson gehören zu den kreativsten Impulsgebern der Gospelmusikszene in Deutschland. So werden sie am Vortag ihres Konzertes auch in Bad Oeynhausen einen Gospelworkshop leiten und am 25. September um 10.00 Uhr zusammen mit einem regionalen Gospelchor aus 80 Sängerinnen und Sängern in der Auferstehungskirche einen Gospelgottesdienst gestalten. In seinem Mittelpunkt steht die Gospelmesse „Come Into His Presence“ von Helmut Jost, und die Predigt wird Superintendent Andreas Huneke halten. Und auch im Konzert am Nachmittag werden die Mitglieder dieses großen Projektchores sicher nicht nur Zuhörer/innen bleiben – man darf gespannt sein! 

Eintrittskarten für dieses Konzert, das das Kreiskantorat und das Kulturreferat „KuK!“ des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho gemeinsam veranstalten, sind ab dem 5. September erhältlich – und zwar im Gemeindebüro der Altstadtgemeinde, im Kreiskirchenamt und in der 'Tourist-Information’ (alle Bad Oeynhausen) sowie im Kulturbüro der Stadt Löhne und im 'Regenwurm' in Vlotho. Da nicht nur die Landeskirche, sondern auch die Stadtsparkasse Bad Oeynhausen dieses besondere Projekt finanziell unterstützen, werden die Eintrittskarten nur 12,00 € (für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende, Menschen mit Schwerbehinderungen und Erwerbslose ermäßigt sogar nur 8,00 €) kosten. 

Für Interessierte, die außerhalb des Kirchenkreises Vlotho leben, besteht auch die Möglichkeit des Kartenversandes; Kontakt: ‚ Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können ’ / 05731/180534. Sofern dann noch Karten zur Verfügung stehen, ist am 25.09. ab 16.30 Uhr in der Kirche an der 'Von-Moeller-Str. 1 a' eine Tageskasse geöffnet.