Wir leben mittendrin | Gemeinschaft - Kultur - Versöhnung
 
KontaktLoginImpressumDatenschutzerklärung
Auferstehungskirche am Kurpark in Bad Oeynhausen
  Home
         
Home
Unsere Gemeinde
Gottesdienst
Kirchenmusik
Kindergärten
Familienzentrum
Auferstehungskirche
Café
Service
facebook_button.jpg

 

Klangvoller Jahresauftakt

„Orgelmusik bei Kerzenschein“ begeisterte die Zuhörer

190109_orgelkonzert_web.jpgscs/Bad Oeynhausen. Schwungvoll begannen Harald Sieger und Hagen Heinicke die inzwischen schon gute Tradition zum Jahresbeginn gewordene „Orgelmusik bei Kerzenschein“. Vierhändig ließen sie zum Auftakt Heinrich Rincks fulminantes „Divertimento Nr. 2“ erklingen und begeisterten die zahlreichen Zuhörer in der mit einem Meer aus Kerzen geschmückten Auferstehungskirche am Kurpark.

„Wir haben ein interessantes Programm aus einigen unserer Lieblingsstücke zusammengestellt“, sagte Harald Sieger. Da er seine Arbeit als Kreiskantor im Kirchenkreis Vlotho beendet und als Landeskirchenmusikdirektor nach Bielefeld wechselt, war es sein letztes Konzert an der Auferstehungskirche in dieser Funktion. Der junge Organist Hagen Heinicke studiert Kirchenmusik an der Hochschule in Herford.

Weiter …
 
Roter Faden durch die Geschichte

Gemeinde feierte 150jährigen Geburtstag / Posaunenchor besteht 120 Jahre

181206_jubilum_web.jpgscs/Bad Oeynhausen. Lange rote Bänder wurden kreuz und quer durch die Kirche gespannt und von vielen Gottesdienstbesuchern gehalten, ein sichtbar gewordenes Symbol der Verbindung und des Zusammenhaltes. Mit einem fröhlichen Festgottesdienst und anschließendem Empfang feierte die Altstadtgemeinde ihr 150-jähriges Bestehen. Über 300 Gemeindemitglieder und Gäste waren dazu am ersten Advent in die Auferstehungskirche am Kurpark gekommen.

Unter dem Gemeindemotto „Wir leben mittendrin“ hatten zahlreiche Menschen den Festtag mitgestaltet. Liturgie und Predigt gestalteten die beiden Gemeindepfarrer Rainer Labie und Lars Kunkel. Für musikalische Adventsstimmung sorgten Kantorei und Posaunenchor der Altstadtgemeinde unter der Leitung von Kreiskantor Harald Sieger. Die Bläser konnten neben dem Gemeindejubiläum auch ihren eigenen runden Geburtstag feiern. Der Posaunenchor wurde vor 120 Jahren gegründet. Auch die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätten Altstadtmäuse und -spatzen und ihre Erzieherinnen gestalteten den Gottesdienst mit. Sie verteilten die Körbe mit Brot und Weintrauben für das gemeinsame Abendmahl. Während der Austeilung begeisterten Harald Sieger an der Orgel und die Trompeterin Monika Harder (Trompete) mit Oskar Lindbergs „Gammal Fäbodpsalm“. Viele Ehrenamtliche halfen engagiert, um den Festtag für alle Gäste von nah und fern zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

Weiter …
 
Kantorei verbindet musikalische Welten

Kompositionen von Bach und Jenkins begeisterten die Zuhörer

F181128_konzert_altstadt_01_web.jpgaszinierende musikalische Akzente setzte die Kantorei an der Auferstehungskirche mit zwei Kompositionen, die kontrastreicher kaum sein könnten. Unter der musikalischen Leitung des Kreiskantors Harald Sieger führten rund 150 Mitwirkende die barocke Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ (BWV 140) von Johann Sebastian Bach und das „Requiem“ des zeitgenössischen Komponisten Karl Jenkins auf.

So groß war das Interesse, am Ewigkeitssonntag zwei faszinierende Werke in der Auferstehungskirche am Kurpark zu erleben, dass sich bis kurz vor Beginn lange Schlangen an der Abendkasse bildeten, in der Hoffnung, noch eine Konzertkarte zu ergattern. Als „Statement der Hoffnung im Angesicht der Vergänglichkeit“ und musikalische Verbindung zwischen Barock und Gegenwart hatte Kreiskantor Harald Sieger die beiden Werke ausgewählt.

Weiter …
 
Literaturfest mit „La catastrofa“ - Oratorium eröffnet

Ergreifender Auftakt der „Poetischen Quellen“

2018.08.23i.jpgIm Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung des 17. internationalen Literaturfestes „Poetische Quellen“ stand das Oratorium „La catastrofa“ von Etta Scollo, die auch selbst mit Sologesang und Gitarrenspiel mitwirkte. Michael Scholz, künstlerischer Leiter des Literaturfestes, hatte die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat „KuK“ des Kirchenkreises Vlotho organisiert.

„Wir haben die Ehre, den Autor, dessen Werk dem Oratorium zugrunde liegt, zu Gast zu haben“, sagte Kulturpfarrer Hartmut Birkelbach in seiner Begrüßung. Moderator Jürgen Keimer, „die Stimme der Poetischen Quellen, über die wir uns jedes Jahr wieder von Herzen freuen“, so Hartmut Birkelbach, sprach mit Autor und Kulturjournalist Paolo Di Stefano über sein Werk.

Weiter …
 
Berührender musikalischer Abschied

Chorleiter Leo Quezon im Internationalen Gottesdienst verabschiedet

„Du180711_internationaler_gottesdienst_web.jpgrch die Sprache der Musik hat Gott uns verbunden“, sagte Leo Quezon. Der Gründer und Chorleiter des Internationalen Chores, der die Internationalen Gottesdienste an der Auferstehungskirche am Kurpark mitgestaltet, wurde feierlich im Gottesdienst verabschiedet.

Drei Jahre lang hatte er mit seiner Frau Priscilla Pascua-Quezon in Ostwestfalen gelebt. Während sie dieser Zeit für die Freie evangelische Mission in Bielefeld-Bethel gearbeitet hatte, baute er den inzwischen etwa zwölf Sängerinnen und Sänger starken Chor auf. Nun zieht das Paar wieder auf die Philippinen. „Neue Aufgaben warten dort auf euch“, sagte Pfarrer Christian Hohmann in seiner Dankesrede. „Wir dürfen auf dem Fundament, das ihr bei uns gelegt habt, weiter aufbauen. Unsere Gottesdienste sind durch den Chor lebendiger geworden. Und die Lieder, die du ausgewählt und zum Teil auch selbst komponiert hast, haben uns sehr berührt.“

Weiter …
 
Vom Prinzen, der nicht heiraten wollte

Kindermusical der Musik-AG begeistert die Zuschauer

180710_kindermusical_web.jpg„Schon seit Jahren träumte Prinz Flauserich I. von Schloss Schnuckelstein von der ganz großen Liebe. Doch als er die reizende Prinzessin Antonia trifft, steht er sich selbst im Weg. Denn er ist fest davon überzeugt, seine Traumprinzessin zuerst vor einem Drachen retten und aus allerlei Gefahren befreien zu müssen, um auf diese Weise ihr Herz zu gewinnen. Dabei möchte Antonia einfach nur heiraten“, erläuterte Kreiskantor Harald Sieger, der die Musik-AG am Offenen Ganztag (OGS) der Grundschule Altstadt leitet, die Geschichte des Kindermusicals. Bei der Aufführung „Vom Prinzen, der nicht heiraten wollte“ spielten und sangen 30 Mädchen und Jungen aus allen vier Klassenstufen mit.

Mit Spannung erlebten rund 120 kleine und große Zuschauer in der Turnhalle der Grundschule mit, welche Rolle die im Wald hausende Räuberbande spielte und wie die königliche Hochzeit zuletzt doch noch stattfinden konnte. „Alle haben mit viel Engagement ihre Rollen gelernt. Manche sind bereits im vierten Jahr dabei. Andere haben tragende Rollen übernommen, obwohl sie erst seit kurzem in Deutschland sind“, sagte Susanne Wallmann vom Team der OGS. Gemeinsam mit Christine Meier, Martina Kelly und Katharina Dikarew hat sie die Organisation, Einstudierung und Kulissenbau übernommen, während Harald Sieger die musikalische Leitung inne hatte.

Weiter …
 
Pro Musica-Plakette

Bundespräsident zeichnet Posaunenchor aus

180625_pro_musica_web.jpgIm Rahmen eines feierlichen Festaktes wurde dem Posaunenchor der Altstadtgemeinde die Pro Musica-Plakette verliehen. Mit dieser Auszeichnung, die der Bundespräsident vergibt, werden solche instrumentalen Ensembles geehrt, die seit mindestens 100 Jahren bestehen und sich in dieser Zeit besondere Verdienste um die Pflege des instrumentalen Musizierens und damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben.

So machte sich unter Leitung von Pfr. i.R. Bernhard Silaschi eine Abordnung des Altstädter Posaunenchores auf den Weg, um im Blauen Saal des ehrwürdigen Rathauses der alten Hansestadt Soest die Plakette in Empfang zu nehmen. Ausgerichtet wurde der Festakt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW sowie dem Landesmusikrat NRW. Mit dem Posaunenchor aus Oeynhausen wurde die Auszeichnung noch an vier weitere Instrumentalensembles aus ganz NRW verliehen. Außerdem erhielten acht Vokalchöre durch den Vertreter des Kultusministeriums die sogenannte Zelter Plakette.

 

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 15 - 21 von 390

 

 

:: Tipps ::
mehr Tipps
:: Download Gemeindebrief ::
Aktueller Gemeindebrief
:: Neue Artikel ::
:: Top-Artikel ::
Newsfeed
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2019 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.