logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginSitemapImpressum
logo_kirche3.gif
  Home
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Familienzentrum
Kirchenmusik
Altenheimseelsorge
Gottesdienst
Service
....
Bauprojekt
Café im Foyer

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Neuer Gemeindebrief
Von Thomas Hochstätter (11.12.2006)

titelblatt_dez.2006Der neue Gemeindebrief ist erschienen. Das erste Heft im Kirchenjahr beschäftigt sich unter anderem passend zu Weihnachten mit der Frage "Schenken oder nicht schenken?".

Außerdem geht es auf den 24 Seiten um das Weihnachtsoratorium und den Weltgebetstag 2007. Die Kindergärten blicken zudem auf den Herbst zurück.

Der Gemeindebrief wurde Anfang des Monats in einer Auflage von 3500 Stück an die Haushalte in der Altstadtgemeinde verteilt. Zu erhalten ist das neue Heft auch in der Kirche und im Gemeindehaus.

Der nächste Gemeindebrief erscheint im März 2007. Redaktionsschluss ist Montag, 12. Februar.

 
„Fragen und Zweifel unter das Kreuz legen"
Von Monika Stockhausen (12.11.2006)

thumb_litgopest Bad Oeynhausen. Mit dem 1947 erschienenen Roman „Die Pest" von Albert Camus haben die Mitarbeitenden des Literaturgottesdienstes in der Bad Oeynhauser Auferstehungskirche ein bedeutendes Werk der Weltliteratur ins öffentliche Interesse gerückt.

In kaum einem anderen literarischen Werk aus dem vergangenen Jahrhundert wird  die Frage nach dem Sinn menschlichen Lebens, nach Leiden und Tod so dezidiert mit den Antworten konfrontiert, die Vertreter der Religion den Manschen angesichts dieser kollektiven Bedrohung der menschlichen Existenz geben.

Weiter …
 
Ausbildung erfolgreich abgeschlossen
Von Lars Kunkel (05.11.2006)

besuchsdienstDer zweite Grundkurs der Besuchdienstausbildung „Hand in Hand" ist abgeschlossen. Sechs Frauen haben sich an zwei intensiven Blocktagen umfassend für Geburtstagsbesuche in Gemeinde und Altenheimen ausbilden lassen. Am 1. Advent werden die Ehrenamtlichen feierlich in ihr neues Amt eingeführt.

In Bad Oeynhausen leben sehr viele ältere Menschen. Allein auf dem Gebiet der Altstadtgemeinde befinden sich 16 Altenheime. Gerade diesen Menschen gehört die besondere Aufmerksamkeit der Kirchengemeinde. Bereits seit Anfang des Jahres hat die Altstadtgemeinde zusammen mit der Kirchengemeinde Wichern einen Besuchsdienstkreis aufgebaut. Grundlage dafür ist es, dass die Ehrenamtlichen gut auf die Besuche vorbereitet werden und auch während ihrer Tätigkeit umfassend betreut werden.

Weiter …
 
"Sind Sie jetzt katholisch?"
Von Lars Kunkel (01.11.2006)

messdienerjpg„Sind Sie jetzt katholisch, Herr Pfarrer?“ Diese Frage höre ich nach einem Gottesdienst, in dem ich meine Albe getragen habe. Und die ist weiß. Lese ich in den Augen dieser unschuldigen Fragerin Neugier oder Bestürzung? Nein, ich bin nicht katholisch!

Und während ich noch geduldig etwas über die Ökumenischen Beziehungen zu den skandinavischen evangelischen Kirchen doziere, in denen weiße Gewänder getragen werden, hat sich mein Gegenüber schon dem Kirchkaffee zugewandt.

Weiter …
 
Ich bleibe tapfer
Von Lars Kunkel (09.10.2006)

adventLebkuchenherzen, Dominosteine und andere Köstlichkeiten aus der Weihnachtsbäckerei - schon seit Wochen stehen sie verlockend in den Geschäften. Und genau da lasse ich sie auch stehen. Ich bleibe tapfer.

Mit meiner Tochter suche ich abends im Supermarkt noch schnell etwas Käse für den Abendbrottisch. „Ich will noch mal den Weihnachtsmann sehen!", brüllt meine Tochter.

Weiter …
 
Der Kampf mit Gott
Von Lars Kunkel (07.10.2006)

machtkampf_80x110 Predigt zum 17. Sonntag nach Trinitatis.

Predigttext 1. Mose 32, 23-32 
Es ist ein Kampf mit Gott auf Leben und Tod. Eine ungeheuerliche und unheimliche Geschichte. Aber auch eine unheimlich spannende Geschichte, die die Bibel uns heute Morgen erzählt. Spannend vor allem auch deshalb, weil sie ein ganz anderes Bild von der Begegnung zwischen Gott und Mensch erzählt. Gott selbst begegnet einem Menschen hautnah und dann auch noch so handgreiflich. Gott kämpft, statt dem Menschen mit Liebe und Gnade entgegenzutreten. Das macht diese Geschichte so aufregend.


 

Weiter …
 
Reibekuchenessen mit selbst geernteten Kartoffeln
Von Administrator (30.09.2006)

kartoffelpufferbratenPassend zum Erntedankfest hat der Kindergarten „Altstadtspatzen" alle Kinder mit ihren Familien zum Kartoffelpufferessen eingeladen. Bei sonnigem Herbstwetter genossen 120 kleine und große Fans knusprige Reibekuchen mit frischem Apfelmus.  

Zuvor hatten die älteren Kinder einen Tag auf Noltings Gemüsebauernhof verbracht und die Kartoffeln für das Festessen selbst ausgegraben. Von dort bezieht der Kindergarten die frischen Zutaten für das tägliche Mittagessen. Die kleinen Besucher bekamen vor Ort einen Einblick in das Leben auf dem Bauerhof, das viele Kinder in der Stadt höchstens noch aus Büchern kennen.


Weiter …
 
Dankbar genießen
Von Lars Kunkel (01.10.2006)
praline

Predigt zum Erntedankfest 

Danken ist „in". Denn Danken ist der Schlüssel zum Glück. So habe ich kürzlich in der Zeitschrift „Go longlife - ab 50 erst jung" gelesen. Dankbarkeit wird als eine andere Sicht auf die Dinge empfohlen. Die schönen Dinge des Lebens zu beachten und sie bewusst wahrzunehmen, dürfe nicht vergessen werden, und der Blick solle sich nicht auf das richten was uns fehle, sondern auf das, was wir haben. Dankbarkeit macht glücklich, und Glück verändert das Gehirn, indem dort neue Verbindungen aufgebaut werden.

Weiter …
 
Sprung ins Leben
Von Lars Kunkel (19.09.2006)

img_2168Die Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt hat unter dem Motto „Sprung ins Leben" zu einem Gottesdienst für alle Generationen eingeladen. Über 300 Menschen jeden Alters besuchten die Auferstehungskirche und feierten gemeinsam einen Gottesdienst mit viel Musik und einer spannenden Frage: Wie können Einschnitte in meinem Leben zu einem Sprung ins Leben werden?

Weiter …
 
Eine einfache Linie kann schön sein
Von Administrator (04.09.2006)

schormann„Mit 50 macht man sich mehr Gedanken über sein Tun, über das Verhältnis von Arbeit und Ruhe" sagt Dirk Schormann nachdenklich. Zusammen mit seinem Partner Norbert Leidecker arbeitet er jedoch viel zu leidenschaftlich, um wirklich Ruhe zu finden.

Weiter …
 
Let`s Dream - Alstadtkonfis beim Konficamp
Von Lars Kunkel (30.08.2006)

p8240065Bad Oeynhausen / Vechta | Für ein Wochenende waren Konfis aus dem Kirchenkreis Vlotho im Jugendhof Vechta. Unter dem Motto „Let´s Dream" haben sich dort über 300 Jugendliche getroffen. Auch aus der Altstadt waren 13 Konfis mit dabei. Gerade für diese kleine Gruppe war es ein besonderes Erlebnis, an dieser Großveranstaltung mit vielen Bands, Workshops und biblischen Impulsen teilzunehmen.

Während es draußen auf dem Zeltplatz langsam „Land unter" heißt und der Regen die Zelte unter Wasser setzt, kocht in der großen Halle die Stimmung auf dem Höhepunkt. Über 300 Konfis aus dem Kirchenkreis Vlotho verfolgen gebannt die Bühnenshow der Tanzgruppe I-Themba. Schon vorher hatten Bands aus Vlotho und Bad Oeynhausen den Jugendlichen mit mitreißenden Songs kräftig eingeheizt. Das KonfiCamp 2006 des Kirchenkreises Vlotho ist zu einem christlichen Festival geworden.

Weiter …
 
Wir verzaubern den Wald
Von Lars Kunkel (20.08.2006)

bild_010 Bad Oeynhausen | „Das erzählst Du aber nicht Mama", ruft Mareike. Die Neunjährige baumelt an einer kleinen Seilbahn über einem See und wird von den anderen Kindern und einem Vater als Steuermann mit einem kleinen Floß befreit.

Unter dem Motto „Komm, wir verzaubern den Wald" machten sich 13 Kinder mit ihren Vätern in den Bückeburger Wald auf, um ein Wochenende auf einer Vater-Kind-Freizeit im Jagdschloss Baum zu verbringen.

 

Mit spannenden Geschichten rund um den Landgrafen Wilhelm begaben sich die Kinder auf die Suche nach den guten Zwergen, die einer Legende nach dort im Wald lebten.

Weiter …
 
Woche der ausländischen Mitbürger
Von Administrator (17.08.2006)

Grita und Peter VossTag des Flüchtlings am 29. September in der

Woche der ausländischen Mitbürger / InterkulturelleWoche

 

Auch unsere Gemeinde wird dem „Tag des Flüchtlings" am Freitag, dem 29. September im Friedensgebet einen besonderen Platz einräumen.

 

Die Gottesdienstbesucher haben in den letzten Wochen in der Vorhalle der Kirche einen „Flüchtlingspolitischen Aufruf" zum Bleiberecht für langjährig hier lebende Flüchtlinge einsehen und unterschreiben können.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 508 - 520 von 528

 

 

Webcam auf dem Kirchturm

Ein Blick vom Kirchturm der Auferstehungskirche Bad Oeynhausen-Altstadt. (Bild vergrößern)

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
Neue Artikel
Top-Artikel
Newsfeed
Besucher
518.480Besucher:
271Besucher heute:
208Besucher gestern:
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2017 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.