logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginSitemapImpressum
  Home arrow Kirchenmusik arrow Passionsgeschichte eindrucksvoll dargestellt
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Familienzentrum
Kirchenmusik
Altenheimseelsorge
Gottesdienst
Service
....
Bauprojekt
Café im Foyer

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Passionsgeschichte eindrucksvoll dargestellt Drucken
Von Sandra C. Siegemund (30.03.2015)

‚Tanzforum München' setzte Bachs „Johannespassion" in Szene

150330_tanzforum_03_web.jpg„Tanz in der Kirche, noch dazu in der Passionszeit - darf man das?" fragte Pfarrer Hartmut Birkelbach vom Kulturreferat „KuK!" des Evangelischen Kirchenkreises Vlotho, als er die getanzte Aufführung von Johann Sebastian Bachs „Johannespassion" des ‚Tanzforums München' in der Auferstehungskirche am Kurpark ankündigte. „Wir meinen ja", fuhr er fort, „denn hier geht es nicht um irgendeine neumodische Effekthascherei, sondern um eine eindrucksvolle Nacherzählung der Passionsgeschichte in einer der ältesten menschlichen Ausdrucksformen des Glaubens überhaupt - eben dem Tanz."

Und so begrüßte er herzlich die Mitglieder des ‚Tanzforums München', die der Einladung in die Kurstadt gefolgt waren, um eines der ganz großen musikalischen Werke zur Passionszeit zu interpretieren – und die diese Aufführung den Opfern der Flugzeugkatastrophe und ihren Angehörigen widmeten. Mit einem stillen Gedenken an diese Menschen begann dann auch dieser besondere Abend in der gut besuchten Auferstehungskirche.

Es war sicher zunächst ungewohnt, die wunderbare Musik der „Johannespassion" von Johann Sebastian Bach diesmal nur vom Band zu hören, doch die sinnliche tänzerische Interpretation der biblischen Geschichte von Schuld und Leid, Not und Tod gab ihr eine faszinierende neue Gestaltung und zog die Zuschauer rasch in ihren Bann.

150330_tanzforum_01_web.jpgIn seinen Choreographien verbindet der Leiter des Ensembles Eckhard Paesler Elemente aus dem klassischen Ballett und modernem Ausdruckstanz miteinander und lässt die zehn Tänzerinnen und Tänzer mit ihren Körpern von den Höhen und Abgründen des menschlichen Daseins erzählen. So war es auch an diesem Abend, als das Ensemble in immer neuen Formationen die Partien der Bachschen Johannespassion und Szenen der Passionsgeschichte gestaltete – wobei die schlichten, einfach gehaltenen Kostüme an die Kleidung der Menschen zur Zeit Jesu erinnerten.

Begeisterter Applaus und stehende Ovationen belohnten die Mitglieder des Tanzforums am Ende der Aufführung. „Welch ein eindrucksvolles und sinnliches Erlebnis! Man konnte völlig vergessen, dass die Musik nicht live gesungen wurde", flüsterte ein Besucher seinem Nachbarn zu. 

 

Für Sie ausgewählt

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
imagebild_wochenlied.jpg
Newsfeed
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2017 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.