KontaktLoginImpressumDatenschutzerklärung
  Home
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Gottesdienst
Café im Foyer
Familienzentrum
Kirchenmusik
Service

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Literaturgottesdienst zu "Alle Zeit" von Kathrin Gerlof Drucken
Von Online-Redaktion (18.06.2012)

img_1523-001.jpgDer Roman „Alle Zeit“ von Kathrin Gerlof stand im Mittelpunkt des 21. Literaturgottesdienstes in der Reihe Lebensbücher. Und auch dieses Mal gingen die zahlreichen Gottesdienstbesucherinnen und Besucher sehr nachdenklich aus dem Gottesdienst. Durch die gekonnt vorgetragenen Lesungen aus dem Buch nahm das Team die Hörerinnen und Hörer in die Lebenswelt von vier Frauen hinein, die durch die Erlebnisse der Urgroßmutter ein gemeinsames Band bis hin zur Urenkelin verbindet.

In seiner Predigt regte Pfarrer Lars Kunkel dazu an, einmal über die eigenen Lebensmuster nachzudenken. Offensichtlich sind es immer wieder dieselben Dinge oder Menschen, die uns zu schaffen machen. „Gott legt uns nicht auf unsere Lebensmuster fest, sondern will uns Zukunft und Hoffnung schenken“, betone Kunkel in seiner Predigt und zeigt darin  auf, wie Jesus beinahe therapeutisch mit den Menschen umgeht.

Im Buch erkennt man, welche Bedeutung der Versöhnung mit sich selbst der Überwindung der eigenen Lebensmuster zukommt. Musikalisch begleitet wurde der Literaturgottesdienst durch Ina Göhring-Hattendorf (Flöte) und Sonja Harlinghausen (Flügel). Die beiden Musikerinnen nahmen das Publikum mit Werken von  Frederic Chopin oder Christoph Willibald Gluck tief in ihren Bann und berührten mit zarten Klängen die Herzen der Zuhörenden. Tief beeindruckt bedankten diese sich mit lang anhaltendem Applaus für die zauberhafte Musik.


Im Anschluss an den Gottesdienst diskutierten die Besucherinnen und Besucher noch verschiedenen Aspekte des Literaturgottesdienstes. Besondere Beachtung fand dabei der Mut, einige doch recht gewagte Passagen, in denen zum Beispiel das Thema „Sexualität im Alter“ thematisiert wurde, in der Kirche zu lesen. Einig waren sich aber alle in der Feststellung, dass auch dieser Literaturgottesdienst wieder einmal den Nerv der Zuhörenden getroffen hat und die Verbindung aus Glaubens- und Lebensthemen in wirklich einzigartiger Weise gelungen ist.

Die Predigt gibt es hier.

 

Für Sie ausgewählt

 

 

#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2018 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.