logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginSitemapImpressum
  Home arrow Gottesdienst arrow Kindergottesdienst arrow Unter Freunden aufwachsen
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Familienzentrum
Kirchenmusik
Altenheimseelsorge
Gottesdienst
Service
....
Bauprojekt
Café im Foyer

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Unter Freunden aufwachsen Drucken
Beitragsinhalt
Unter Freunden aufwachsen
Seite 2
Von Thomas Hochstätter (30.06.2006)

 kinder_swDie Welt ist voller abstrakter Begriffe. „Integration" zum Beispiel meint ursprünglich so etwas wie „Wiederherstellung" oder Ergänzung". Im Alltag eines Kindergartens bedeutet es, dass sich die Kinder wohlfühlen sollen, egal, ob ihre Eltern aus Deutschland stammen oder ob sie bei der Geburt ganz gesund auf die Welt gekommen sind.

 

Filipa, Alessandro, Leticia, Thu Van, Adriana, Joana, Lorenz und Marlin besuchen den Kindergarten Altstadtspatzen an der Herforder Straße. Sie sind deutscher, portugiesischer, aramäischer, griechischer, spanischer und vietnamesischer Herkunft. 27 von 60 Kindern an der Herforder Straße haben Vorfahren aus dem Ausland. Drei Kinder, die wie Lorenz behindert oder von Behinderung bedroht sind, werden integrativ betreut.

ussling_sw„Integration". Ein Kind kann mit so einem Wort nichts anfangen. Auch viele Erwachsene tun sich schwer. Für Kindergartenleiterin Brigitte Ußling bedeutet es einfach Zeit. „Kinder, die nicht die gleichen Startbedingungen haben wie die anderen, brauchen eben mehr Zuwendung", erklärt sie. Und die anderen lernen im Idealfall gleich noch nebenbei, dass man Rücksicht nehmen muss.

 

Rücksicht nehmen - für die Gesellschaft heißt das: Geld bereitstellen. Denn Aufmerksamkeit ist in einem Kindergarten Arbeitszeit. Arbeitszeit, in der Thu Van sich verstanden fühlt, wenn sie von den Sitten in Vietnam erzählt, oder Lorenz die Sicherheit bekommt, dass er dazugehört, selbst wenn er nicht alles so kann wie die anderen. „Um in der Gesellschaft etwas zu bewirken, muss man bei den Kindern ansetzen", sagt Brigitte Ußling. Noch sei es leider nicht allen klar, wie wichtig gerade die ersten Jahre seien. Auch wenn darüber neuerdings zumindest schon einmal viel geredet würde.



 

Für Sie ausgewählt

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
Losungen
Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2017 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.