logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginImpressumDatenschutzerkl
  Home arrow Gottesdienst arrow Kindergottesdienst arrow Auch Kino kann Kult sein
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Gottesdienst
Café
Familienzentrum
Kirchenmusik
Service

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png

 

Auch Kino kann Kult sein Drucken
Von Monika Stockhausen (26.09.2007)
Lars Kunkel, Hartmut Birkelbach, Julia Makhardt, Thomas Damm, Nicolas Morris, Matthias Biermann und Thomas Kreutz bei der Eröffnung der Ausstellung Filmgesichter
Lars Kunkel, Hartmut Birkelbach, Julia Makhardt, Thomas Damm, Nicolas Morris, Matthias Biermann und Thomas Kreutz bei der Eröffnung der Ausstellung Filmgesichter
52 Filmplakate, die noch bis zum 14. Oktober in der Auferstehungskirche zu sehen sein werden, weisen unter dem Titel ?Kinogesichter? auf das gemeinsame Projekt ?Kirchen+Kino.Der Filmtipp? hin. Diese Ausstellung, die der katholische Filmexperte Dr. Reinhold Jacobi zusammengestellt hat, wurde jetzt mit einem Vortrag und musikalischen Beiträgen eröffnet.

Pfarrer Hartmut Birkelbach für das Kulturreferat KuK! im Evangelischen Kirchenkreis Vlotho und Pfarrer Lars Kunkel für die evangelische Altstadt-Kirchengemeinde konnten dabei Pfarrer Thomas Damm aus Recklinghausen begrüßen, der als Theologe  und Filmpädagoge tätig ist. Er ist Initiator und Mitarbeiter der Veranstaltungsreihe ?Bilderwelten ? Weltenbilder.  Kirche & Kino? in Recklinghausen und Autor regelmäßig erscheinender Film-Artikel. In seinem Referat untersuchte er in fünf Thesen zu Kirche und Kino deren wechselseitige Beziehung. ?Filme behandeln sehr viele Lebensfragen der Menschen?, stellte der Referent fest. Gleichzeitig stünden sie den kirchlichen Erzähltraditionen nahe. Viele Filme behandelten Erlösungsmythen. Als Beispiele nannte er den ?Herrn der Ringe?, ?Titanic? oder ?Pretty Woman?. Auch weise der Besuch einer Kinovorstellung, ähnlich wie der Kirchgang, Elemente von Ritualen auf. Die Beschäftigung mit dem Kino stärke die Medienkompetenz; der Referent  forderte die Kirchen auf, die durch die Medien vermittelten visuellen Botschaften stärker kritisch zu hinterfragen. Auch die Vermittlung global relevanter Themen im Bezug auf die Bewahrung der Schöpfung und den Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden werde durch Filme und deren Produzenten und Regisseure geleistet. Der Referent nannte als Beispiel die Filme von Michael Winterbottom, der in seinen Filmen häufig Themen von großer politischer Brisanz aufgreife.
Den musikalischen Teil der Ausstellungseröffnung bestritten Thomas Kreutz (Gesang) und Matthias Biermann (Klavier). Beide interpretierten mit Herz und Charme unverwüstliche Film-Schlager aus den Zwanziger und Dreißiger Jahren: Mit Titeln wie ?Du hast Glück bei den Frau?n, Bel Ami?, ?Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein? oder ?Kauf dir einen bunten Luftballon? erinnerten sie gekonnt an die goldenen und silbernen Zeiten des deutschen Films.

Vortrag von Thomas Damm Vortrag von Thomas Damm 117.28 Kb
 

Für Sie ausgewählt

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2019 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.