logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginImpressumDatenschutzerklärung
  Home arrow Gottesdienst arrow Kindergottesdienst arrow Kirche und Kino in Bad Oeynhausen
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Gottesdienst
Café im Foyer
Familienzentrum
Kirchenmusik
Service

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Kirche und Kino in Bad Oeynhausen Drucken
Von Hartmut Birkelbach (25.09.2007)
Kirche und Kino in Bad OeynhausenVom 1. Oktober 2007 an wird sich das Kulturreferat „KuK!“ des Kirchenkreises Vlotho in Zusammenarbeit mit dem katholischen Dekanat Herford-Minden und dem ‚Kinoplex Bad Oeynhausen’ an dem überregionalen Projekt „Kirche+Kino. Der Filmtipp“ beteiligen.
In dieser Reihe werden alle vier bis sechs Wochen im ‚Kinoplex’ Filme gezeigt, die in ökumenischen Fachgremien als „besonders sehenswert“ ausgewählt worden sind, weil sie auf unterschiedlichste Weise zu einem neuen Nachdenken über Gott und die Welt und das Leben anregen – auch wenn sie sich gar nicht ausdrücklich mit religiösen oder kirchlichen Themen beschäftigen.
Vorstellung des neuen Kulturprojekts Kirche und Kino: (von links): Pfarrer Lars Kunkel, Dechant Wolfgang Brinkmann, Nicholas Morris (Kinoplex), Pfarrer Hartmut Birkelbach, Dekanatsreferentin Julia Makhardt, Ulrich Geschwinder (Gemeindereferent Porta-Bad Oeynhausen), Dr. Markus Leniger (Akademie Schwerte). Foto: Monika Stockhausen
Vorstellung des neuen Kulturprojekts Kirche und Kino: (von links): Pfarrer Lars Kunkel, Dechant Wolfgang Brinkmann, Nicholas Morris (Kinoplex), Pfarrer Hartmut Birkelbach, Dekanatsreferentin Julia Makhardt, Ulrich Geschwinder (Gemeindereferent Porta-Bad Oeynhausen), Dr. Markus Leniger (Akademie Schwerte). Foto: Monika Stockhausen
Dazu schreibt die Projektleitung: „Kirchen und Kino - ein Verhältnis zwischen heftiger Ablehnung und gesuchter Nähe. Dabei sind die Berührungspunkte größer als gemeinhin angenommen, denn zentrale Momente eines jeden Lebens: Liebe, Hoffnung, Treue, Hingabe, Vertrauen, Leiden, Sterben, Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Lebens- und Liebessehnsucht sind die Themen des Films, aber auch Kernthemen christlichen Glaubens. Gründe genug, dass die Christen und der künstlerisch autonome Film sich gegenseitig wahrnehmen und ihr jeweils eigenes Wissen, wie denn Leben gelingen könnte, ins Gespräch bringen.“
Die Reihe der Filmabende im ‚Kinoplex’ beginnt am Montag, dem 1. Oktober, um 19.30 Uhr mit der dänischen Filmkomödie „Adams Äpfel“ – und wird dann alle vier bis sechs Wochen jeweils montags um 20.00 Uhr fortgesetzt. Das Programm findet sich in einem separaten Flyer, der in diesen Wochen in der Region verteilt wird.
Die örtlichen Ansprechpartner/innen sind: für das ‚Kinoplex’ Herr Nicholas J. Morris (Betriebsleitung), für das Dekanat Herford-Minden Frau Julia Makhardt (Dekanatsreferentin) und für den Kirchenkreis Vlotho Pfr. Hartmut Birkelbach (Kulturreferat „KuK!“).

Links:
Programm Kirche und Kino 28.57 Kb
Kinoplex Bad Oeynhausen
Zum Film "Adams Äpfel"
Kulturreferat KUK! im Kirchenkreis Vlotho
 

Für Sie ausgewählt

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2018 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.