logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginImpressumDatenschutzerklärung
  Home arrow Gottesdienst arrow Kindergottesdienst arrow Konzept des Kindergottesdienst
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Gottesdienst
Café im Foyer
Familienzentrum
Kirchenmusik
Service

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Konzept des Kindergottesdienst Drucken
Von Lars Kunkel (30.06.2006)

Unser Kindergottesdienstkonzept:

kindergottesdienst.jpgWir feiern Kindergottesdienst einmal im immer am 2. Samstag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr im Gemeindehaus. Die Kinder treffen sich zunächst in der großen Gruppe. Danach gehen sie in kleinere Gruppen mit kreativen Aktionen und Geschichten. Den Abschluss bildet ein Treffen in der Gesamtgruppe mit Liedern und Gebeten. Danach geht es zum gemeinsamen Imbiss.

 

Seit 2004 haben wir das Konzept in der Altstadtgemeinde geändert. Zwar gab es zunächst einige Bedenken und offene Fragen:

  • Verlieren die Kinder dadurch den Bezug zum Sonntag als Gottesdiensttag?
  • Wird der Samstag seitens der Kinder und Eltern akzeptiert?
  • Wird diese Veränderung als Verkleinerung des Angebotes empfunden?
  • Fehlt in Zukunft eine Betreung für Kinder, deren Eltern zum Gottesdienst gehen wollen?

 

Dem gegenüber stehen aber viele Vorteile:

  • Wir können länger zusammenkommen und haben so mehr Spielraum für größere Aktionen!
  • Wir können einen kleinen Imbiss anbieten und den Kindergottesdienst so zu einem Fest werden lassen!
  • Eltern können ihre Kinder zum Gottesdienst bringen und selbst Erledigungen machen!
  • Das ehrenamtliche Mitarbeiterteam kann sich konzentrierter und ausführlicher auf ein Thema vorbereiten!
  • Durch die Bündelung der Mitarbeitenden an einem Tag können wir mehrere Gruppen nach Alter und Interessen bilden!

 

Nach ausführlicher Beratung hat das Presbyterium der Altstadtgemeinde das neue Kindergottesdienstmodell für ein Jahr genehmigt. Unsere bisherigen Erfahrungen zeigen:

  • Im Durchschnitt besuchen am Samstag 25-35 Kinder den Kindergottesdienst.
  • Einige Eltern kommen schon vor dem Ende dazu und feiern den Gottesdienst mit.
  • Das neue Modell spricht sich herum und wird weiter bekannt.
  • Kindern und auch Mitarbeitenden macht der Kindergottesdienst sehr viel mehr Spaß.
  • Einige Eltern konnten schon als Mitarbeiter gewonnen werden.
  • Die Presse berichtet regelmäßig über den Kindergottesdienst.

 

Einige Grundgedanken zum Konzept:

  • Jeder Kindergottesdienst hat eine festen liturgischen Rahmen mit Liedern, Gebeten und Lesungen.
  • Darin wird das Thema in folgenden drei Schritten entfaltet:
  • Hinführung zum Thema durch Geschichten, Anspiele oder Medien
  • Aktion als sehr wichtiges Element: Basteln, Lernspiele, Fotogeschichten, thematisches Backen oder Kochen
  • Präsentation: Die Produkte werden den anderen und der Öffentlichkeit vorgestellt.
  • Grundlegend ist eine enge Zusammenarbeit mit der Presse
  • Gemeinsamer Abschluss mit einem kleinen Imbiss.
 

Für Sie ausgewählt

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2018 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.