logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginSitemapImpressum
  Home arrow Gottesdienst arrow Kindergottesdienst arrow Programm Forum Kirche Februar - Juni 2007
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Familienzentrum
Kirchenmusik
Altenheimseelsorge
Gottesdienst
Service
....
Bauprojekt
Café im Foyer

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Programm Forum Kirche Februar - Juni 2007 Drucken
Von Udo Theissmann (31.01.2007)

forumkirche-programm_februar-juli_2007.jpgForum Kirche lädt am 4. Donnerstag im Monat ein zu interessanten Themenabenden.
Vorgesehene Themen:
- Menschliche Kreativität in Gottes Schöpfung (22. Februar)
- Der eine Gott und die vielen Gottheiten (29. März)
- Paul Gerhard (26. April)
- Taizé (31. Mai)
Und am 16. Juni lädt Forum Kirche wieder ein zu einer Gemeindefahrt, dieses Jahr nach Leipzig.

Die einzelnen Veranstaltungen:


Donnerstag, 22. Februar 2007
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
19.30 Uhr

Dr. Ingo Klaer, Pfr. i.R. Bad Oeynhausen

Menschliche Kreativität in Gottes Schöpfung

Wer schätzt nicht Kreativität? Sie ist gleichsam ein Lebensideal des modernen Menschen. In Technik und Medizin geschehen viele kreative Eingriffe in Gottes Schöpfung. Aber wie verhält sich dies zu dem christlichen Glauben an Gott den Schöpfer und zur Achtung und Bewahrung der Schöpfung? Damit ist zu fragen nach unserem Schöpfungsverständnis und zur Stellung des Menschen in Gottes Schöpfung. Der Vortrag soll ein Beitrag sein zu einem biblisch begründeten, christlichen Verständnis menschlicher Kreativität.


Donnerstag, 29. März 2007
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
19.30 Uhr

Udo Theissmann Bad Oeynhausen

Der eine Gott und die vielen Gottheiten

Eine Bilderreise zu den Wurzeln des Monotheismus

Der Monotheismus, der Glaube an einen Gott, die Grundlage der drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, ist seit einiger Zeit in die Kritik geraten. Macht der Glaube an (nur) einen Gott intolerant. Ist der Monotheismus die Ursache dafür, dass von diesen Religionen soviel Gewalt ausgegangen ist und gegenwärtig zu geschehen scheint?
Mit einer Bilderreise und vielen Dokumenten wird den Wurzeln und der Wirkungsgeschichte des Monotheismus nachgegangen werden. Nur so kann verlässlich erkundet werden, ob der Monotheismus wirklich Ursache religiöser Gewalt (gewesen) ist oder ob Menschen sich der Religion nur als Legitimation für ihre Gewaltexzesse bedient haben und bedienen.


Donnerstag, 26. April 2007
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
19.30 Uhr

Kantor Harald Sieger

Bad Oeynhausen

Paul Gerhardt

Der große Barockdichter und Schöpfer zahlreicher Kirchenlieder wurde vor 400 Jahren in Gräfenhainichen geboren. Als Probst in Mittenwalde erlebt er eine sehr fruchtbare Schaffenszeit. Nach dem Ruf an die Nikolaikirche in Berlin kommt es zu dogmatischen Streitigkeiten mit dem Kurfürsten, Amtsenthebung, Weg- gang aus Berlin. Er stirbt 1676 in Lübben. Zu seinem Werk gehören 134 deutsche und 14 lateinische Gedichte.
Eine kleine Auswahl:
Die güldne Sonne (EG 449)
Fröhlich soll mein Herze springen (EG 36)
Ich steh an deiner Krippen hier (EG 37) - vertont von Bach
Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld (EG 83)
Ist Gott für mich, so trete (EG 351)


Donnerstag, 31. Mai 2007
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
19.30 Uhr
 

Pfr. Bernhard Silaschi Bad Oeynhausen

Taizé -

ein immerwährender Frühling? 

Wie wird es weitergehen mit Taizé - das haben sich viele gefragt, als sie von der Ermordung Roger Schütz, des Gründers der Gemeinschaft, hörten. Aber nach wie vor zieht es Tausende Jugendliche auf den Hügel von Taizé, zu Gebeten und Gesprächsrunden, zu Gottesdiensten und zum gemeinsamen Gesang der bekannten Gesänge von Taizé.
Pfarrer Silaschi wird an dem Abend über Begegnungen in Taizé und das Leben der ökumenischen Gemeinschaft berichten - so wie er es während vieler Fahrten nach Taizé kennen gelernt hat.


Samstag, 16. Juni 2007

Gemeindefahrt nach Leipzig

Auch in diesem Jahr bietet Forum Kirche wieder eine Gemeindefahrt an (2006: Halle/Saale, 2005: Wittenberg, 2004: Berlin). In diesem Jahr soll es nach Leipzig gehen.
Wir werden die Altstadt mit bedeutenden Bauwerken besuchen (z.B. die Thomas- und Niko- laikirche), uns aber auch über herausragende Persönlichkeiten der Stadt informieren - vor allem Johann Sebastian Bach. Ein Besuch des Bach-Hauses ist vorgesehen. An der jeden Samstag um 15 Uhr stattfindenden Motette mit dem Thomanerchor werden wir ggf. teilnehmen können.
Die Fahrt wird mit dem Zug erfolgen (Rückkehr abends). Anmeldungen sind ab April im Ge- meindebüro möglich (wichtig: damit verbilligte Fahrkarten besorgt werden können).


Vorschau auf das zweite Halbjahr:

In Planung:

Spiritualität

Ernst Barlach

Gegenwart und Zukunft der Ökumene

Jugend ohne Gott?

... und weitere Abende zu Themen aus Kirche und Gesellschaft

 

Für Sie ausgewählt

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
Losungen
Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2017 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.