logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginSitemapImpressum
  Home arrow Kirchenmusik arrow Mitreißende Gospelmesse und klangstarke Bläser
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Gottesdienst
Café im Foyer
Familienzentrum
Kirchenmusik
Service

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Mitreißende Gospelmesse und klangstarke Bläser Drucken
Von Sandra C. Siegemund (16.03.2016)

Jugendkantorei und Junges Bläser Ensemble begeistern in der Auferstehungskirche

2016_03_13_juka_web.jpgAbwechslungsreich und kurzweilig, dabei gleichzeitig voller musikalischer Spannung, gestalteten die Jugendkantorei an der Auferstehungskirche und das Junge Bläser Ensemble, beide unter der Leitung von Kreiskantor Harald Sieger, ihr Konzert in der Auferstehungskirche am Kurpark.

Die Jugendkantorei startete den Konzertabend mit drei modernen Chorwerken. Ausdrucksstark interpretierten sie John Rutters „Look at the world“, „Agnus dei“ von Steve Dobrogosz und „Pulchra es, amica mea“ von Ola Gjeilo. Anschließend stellte das Junge Bläser Ensemble klangstark sein Können unter Beweis. In Jean-Baptiste Lullys „Rigaudon“, einer „Fantasie über den Choral „Die ganze Welt hast du uns überlassen“ von Michael Schütz und „Hallelujah Drive“ überzeugte der Projektchor, in dem Schülerinnen und Studenten aus Posaunenchören des Kirchenkreises Vlotho musizieren, sowohl in den ruhigen, leisen Passagen als auch mit energiegeladener Dramatik.

2016_03_13_web.jpgHöhepunkt des Konzertabends war die Aufführung von Ralf Grösslers Gospelmesse „Missa Parvulorum Dei“, die die Jugendkantorei gemeinsam mit der Solosopranistin Seda Devran und dem Projektorchester 2016 musizierte. In seinem Werk, einer spannenden Synthese traditioneller Texte und moderner Klanggestaltung, verbindet Ralf Grössler Stilelemente aus Gospel, Spiritual und Jazz mit denen traditioneller Stilrichtungen und lässt neben Streichern und Bläsern auch für eine Messe ungewöhnliche Instrumente wie Saxophon, Schlagzeug, Piano und Vibraphon erklangen. Die 30 Chormitglieder überzeugten mit ihrer mitreißenden Interpretation und begeisterten die rund 300 Zuhörer. Für den anhaltenden Applaus bedankten sich die Mitwirkenden mit mehreren Zugaben. Dabei bewiesen die jungen Sänger mit einer A capella-Version von „Bohemian Rhapsody“ einmal mehr ihre musikalische Vielfalt.

 

Für Sie ausgewählt

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
imagebild_wochenlied.jpg
Newsfeed
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2018 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.