logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginSitemapImpressum
  Home arrow Kirchenmusik
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Familienzentrum
Kirchenmusik
Altenheimseelsorge
Gottesdienst
Service
....
Bauprojekt
Café im Foyer

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Kirchenmusik
Junge Musiker gestalten Orgelkonzert in der Auferstehungskirche Drucken
Von Harald Sieger (24.06.2013)

Am Sonntag, den 01. Juni um 17.00 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt in die Auferstehungskirche am Kurpark ein.

Ausführende sind sechs junge Organistinnen und Organisten. Carolin Halstenberg, Hagen Heinicke, Jonas Brandt, Maximiliane Sieger, Sophia Bormann und Carolin Gawin werden zum Teil schon seit einigen Jahren von Kreiskantor Harald Sieger an der Orgel in der Auferstehungskirche ausgebildet. Einen großen Teil ihrer Freizeit verbringen die jungen Musiker mit ihren Übungen an der „Königin der Instrumente“. Sie sind teilweise bereits regelmäßig in unseren Kirche zu hören und werden Orgelmusik aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte zu Gehör bringen. Mit dabei sind Werke von Johann Sebastian Bach, Josef Gabriel Rheinberger und zeitgenössischer Komponisten, sowie eigene Bearbeitungen neuer Geistlicher Lieder und bekannter Choräle.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, es wird um eine Spende für die kirchenmusikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Ev. Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt gebeten.

 
Orgelkonzert in der Auferstehungskirche Drucken
Von Harald Sieger (03.06.2013)

snger_niklas.jpgAm Sonntag, den 9. Juni um 17.00 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt zu einem Orgelkonzert in die Auferstehungskirche ein.

Zu Gast ist der angehende Kirchenmusiker Niklas Sikner. Niklas Sikner erlernte das Orgelspiel an der Orgel in der Auferstehungskirche. Seit 2010 ist er Student an der „Hochschule für Kirchenmusik“ in Heidelberg. Im Juli er wird mit dem B-Examen den ersten Teil seines Studiums abschließen.

Unter dem Motto „mir zum Aufwärmen, Euch zur Unterhaltung, uns allen zum Vergnügen“ trägt der junge Musiker Orgelwerke aus seinem Prüfungsprogramm vor.

Darunter sind barocke Orgelwerke von Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach sowie französische Orgelmusik der Romantik (Cesar Franck) und des 20. Jahrhunderts (Olivier Messiaen). Außerdem werden Choralvorspiele aus verschiedenen Epochen und spontane Improvisationen gespielt.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei - am Ausgang steht ein Hut.

 

 
Faszinierende Klangwelten der Chormusik Drucken
Von Sandra C. Siegemund (03.06.2013)

Konzert in der Auferstehungskirche am Kurpark

Chormusik des 19. und 20. Jahrhunderts stand im Mittelpunkt des gut besuchten Konzertes der Kantorei und Jugendkantorei an der Auferstehungskirche.

Unter der routinierten Leitung von Kantor Harald Sieger boten die Chöre ihrem Publikum einen Hörgenuss verschiedener Stilrichtungen. Die Texte der beiden Messvertonungen sind „Worte, die immer wiederkehren, seit sich Christen zum gemeinsamen Gottesdienst versammeln“, erklärte Kantor Sieger in der Einführung. Mit der Bemerkung „wann welcher Chor singt, sieht man dann auch“, sorgte er für Heiterkeit.
Weiter …
 
Soviel (Musik) du brauchst Drucken
Von Sandra C. Siegemund (03.06.2013)

Posaunenchor Altstadt auf dem Kirchentag in Hamburg

130522_posaunen_kirchentag_web.jpgMit Sack und Pack, Trompeten und Posaunen machte sich der Posaunenchor Bad Oeynhausen Altstadt gemeinsam mit einigen Gästen aus dem Kirchenkreis und einem befreundeten Posaunenchor aus Wulfen auf den Weg nach Hamburg. Beim 34. Evangelischen Kirchentag unter dem Motto „Soviel du brauchst" standen für die Bläser etliche musikalische Aktivitäten auf dem Programm.


Bei strahlendem Sonnenschein musizierten sie vor der Hauptkirche St. Jacobi und an den Messehallen und erfreuten die zahlreichen Zuhörer mit einem bunten Programm aus klassischer und moderner Kirchenmusik. Auch bei morgendlichen Andachten in St. Jacobi mit Erzbischof Dr. Robert Zollitsch und Prof. Dr. Dr. Klaas Huizing waren die Bläser mit von der Partie. Wenn keine eigenen Bläsereinsätze anstanden, wählten die Musiker aus dem umfangreichen Programm des Kirchentags mit über 2.000 Veranstaltungen und genossen zwischendurch auch einfach mal das herrliche Frühlingswetter in einer der Parkanlagen. Quartier bezog der Großteil der Gruppe in einer Schule in der Innenstadt, die ihre Räume für Kirchentagsbesucher zur Verfügung stellte. Bereits früh zum Wecken erklangen die ersten Melodien.

Weiter …
 
Gospelworkshop 2013 Drucken
Von Harald Sieger (04.03.2013)

gspwkshp.pngAm Samstag, den 13. April
10.00 - 17.00 Uhr
Dietrich-Bohnoeffer-Haus

Schon lange ist die Gospelbewegung ein wichtiger Bestandteil der musikalischen Praxis in vielen Kirchengemeinden. Musik und Bewegung, Rhythmus und Groove lassen Sängerinnen und Sänger ebenso wie ihr Publikum in die Welt der Gospelmusik eintauchen und machen die wirklich „frohe Botschaft“ der Songs in ganz besonderer Weise erlebbar. In etlichen Gemeinden haben sich Gospelchöre formiert und zahlreiche Kirchenchöre haben ebenfalls mit großer Freude Gospelsongs in ihr Repertoire aufgenommen.

Der „Gospelworkshop 2013“ ist ein Angebot für Sängerinnen und Sänger sowie Chorleiterinnen und Chorleiter von Kirchen– und Gospelchören, die gerne Gospels singen und einfach nicht genug davon kriegen können. Und auch für diejenigen, die schon immer einmal in ihren Chören Gospelsongs musizieren wollten, bislang jedoch nicht so recht wussten, wie die optimale Herangehensweise ist. Und auch für diejenigen, die ihr Repertoire bzw. das ihres Chores um neue Songs erweitern möchten. Und für alle, die den Klang ihres Chores durch professionelle und abwechslungsreiche Stimmbildung und passende musikalische Gestaltung der Songs noch weiter verbessern wollen.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 82 - 90 von 176

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
imagebild_wochenlied.jpg
Newsfeed
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2017 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.