logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginImpressumDatenschutzerklärung
  Home arrow Kirchenmusik
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Gottesdienst
Café im Foyer
Familienzentrum
Kirchenmusik
Service

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Kirchenmusik
Bläserkonzert in der Auferstehungskirche am Kurpark Drucken
Von Harald Sieger (04.09.2014)
_dsc4018h.jpgDie Bläserinnen und Bläser an der Auferstehungskirche Bad Oeynhausen-Altstadt haben für das Konzert am Sonntag, den 14. September um 19.00 Uhr ein musikalisch vielfältiges Programm mit Bearbeitungen klassischer Kompositionen und Bläsermusik zeitgenössischer Komponisten vorbereitet.

Ein Schwerpunkt des Nachmittags ist die Aufführung neuerer Kirchenmusik. Dabei stehen moderne Interpretationen klassischer evangelischer Choräle wie „Du meine Seele singe“ neben Bläser-Bearbeitungen neuer und ganz neuer Geistlicher Lieder.
Mit den Johannes Opp (Posaune) und Djamilija Keberlinskaja-Wehmeyer (Klavier) sind zudem zwei professionelle junge Musiker zu Gast, die das Programm mit einigen Duos bereichern. 

Weiter …
 
Dem Glück auf die Spur kommen Drucken
Von Hartmut Birkelbach (27.08.2014)

Drei „Glücks-Konzerte" am 19. September in Bad Oeynhausen / Vorverkauf jetzt

140919-samuel-koch-und-freunde.jpgAm ersten Abend des diesjährigen ‚KirchenKreisFestes' des Ev. Kirchenkreises Vlotho vom 19. bis 21. September stehen in Bad Oeynhausen drei besondere Konzerte auf dem Programm, für die am 25.08. der Kartenvorverkauf beginnt: jeweils um 20.00 Uhr gehen auf Einladung des Kulturreferates „KuK!" an drei verschiedenen Orten ganz unterschiedliche, aber allesamt sehr interessante Künstlergäste der Frage nach dem Glück des Lebens nach und nehmen auf ihre Weise das Thema dieses Festes auf: „Was für'n Glück!"

So findet in der ‚Auferstehungskirche am Kurpark' eine Konzertlesung „über Pech und Glück im Leben" statt, die von Samuel Koch und Freunden gestaltet wird. Samuel Kochs Schicksal hat Millionen Menschen bewegt: nach einem spektakulären Unfall in der Fernsehsendung „Wetten, dass ...?" ist er vom Hals abwärts gelähmt und scheint sein ganzes Leben sinnlos geworden zu sein. Aber er gibt nicht auf und hält an dem Glauben fest, der ihn auch und gerade jetzt trägt. „Heulen ist nicht mein Ding. Man kann auf jedem Niveau klagen – aber auch glücklich sein", sagt er. Davon wird er an diesem Abend erzählen und die faszinierende junge Sängerin Naomi Mayer und ihre Begleiter werden mit ihren Liedern seine Gedanken aufnehmen und weiter führen.

Weiter …
 
Perfektion in höchsten Vollendung Drucken
Von Anja Brandt (31.05.2014)

Jubelstürme für das „Philharmonia Quartett"

140527_konzert_philharmonia_quartett_1_web.jpgIn einen musikalischen Vollrausch versetzten die vier Pultsolisten der Berliner Philharmoniker das Publikum am Samstagabend in der Auferstehungskirche. „Ich bin wie in Trance. Unglaublich dieses musikalische Zusammenspiel, das geht nicht besser, großartig", schwärmten Julian Haake und Sophia Maria Bormann. Und nicht nur diese beiden jungen Cellisten, die vorab das Vergnügen hatten, die Musiker persönlich kennenzulernen, sondern auch die anderen Gäste hielten phasenweise fast den Atem an. So gefühlvoll und perfekt war die Musik.

Daniel Stabrawa, Christian Stadelmann (beide Violine), Neithard Resa (Bratsche) und Dietmar Schwalke (Cello) waren auf Einladung des Kulturreferates "KuK!" vom Kirchenkreis Vlotho und der Altstadtgemeinde nach Bad Oeynhausen gekommen. Auf dem Programm standen das Streichquartett in g-moll („Reiterquartett") von Joseph Haydn, das „Streichquartett a-moll opus 13" von Felix Mendelssohn-Bartholdy und das einzige Streichquartett, das Guiseppe Verdi geschrieben hat.

Weiter …
 
Junge Musiker gestalten Orgelkonzert in der Auferstehungskirche Drucken
Von Harald Sieger (27.05.2014)

Am Sonntag, den 01. Juni um 17.00 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt in die Auferstehungskirche am Kurpark ein.

Ausführende sind sechs junge Organistinnen und Organisten. Carolin Halstenberg, Hagen Heinicke, Jonas Brandt, Maximiliane Sieger, Sophia Bormann und Carolin Gawin werden zum Teil schon seit einigen Jahren von Kreiskantor Harald Sieger an der Orgel in der Auferstehungskirche ausgebildet. Einen großen Teil ihrer Freizeit verbringen die jungen Musiker mit ihren Übungen an der „Königin der Instrumente“. Sie sind teilweise bereits regelmäßig in unseren Kirche zu hören und werden Orgelmusik aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte zu Gehör bringen. Mit dabei sind Werke von Johann Sebastian Bach, Josef Gabriel Rheinberger und zeitgenössischer Komponisten, sowie eigene Bearbeitungen neuer Geistlicher Lieder und bekannter Choräle.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, es wird um eine Spende für die kirchenmusikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Ev. Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt gebeten.

 
Musikalisch vom Saulus bis zum Paulus: Drucken
Von Anja Brandt (23.05.2014)

Die Altstadtkantorei glänzte mit dem Paulus Oratorium in der Auferstehungskirche

140519_paulusoratorium_1_web.jpgEine packende Geschichte, wunderschöne Musik: das ist Mendelssohns „Paulus". Am Sonntag versammelten sich die Altstadtkantorei und das Sinfonieorchester „opus 7" unter der Leitung von Kreiskantor Harald Sieger in der gutbesuchten Auferstehungskirche zu einer Aufführung voller Inbrunst, Leidenschaft und Frömmigkeit.

Das Oratorium, in zwei Teile gegliedert, beschreibt den Werdegang des Paulus: der zunächst die Christen verfolgt, dann aber vor Damaskus durch eine Vision selber zum Christ wird und fortan unter vielen Gefahren als Missionar arbeitet. Felix Mendelssohn Bartholdy, der „Mozart des 19. Jahrhunderts" schrieb dazu eine ausgesprochen plastische Musik, zupackend und anrührend zugleich – die leicht ins Ohr ging und die vielen Zuhörer in der Auferstehungskirche begeisterte. Von den 45 Nummern des Oratoriums bestritt die Altstadtkantorei fast Eindrittel. Eine enorme Herausforderung an die rund 100 Sängerinnen und Sänger, die hervorragend durch die Solisten: Cornelie Isenbürger (Sopran), Alana Brandt (Alt), Wolfram Wittekind (Tenor) und Sebastian Klein (Bass) unterstützt wurden. Zur Seite stand ihnen das exzellente Sinfonieorchester „opus 7", ein professionelles Orchester von Musikerin aus dem norddeutschen Raum.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 82 - 90 von 197

 

 

Tipps
Derzeit sind keine wichtigen Termine erfasst. Bitte wenden Sie sich an den Webmaster.
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
imagebild_wochenlied.jpg
Newsfeed
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2018 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.