logo_06-05x_web_640px
 
KontaktLoginSitemapImpressum
  Home arrow Kirchenmusik
         
Home
Unsere Gemeinde
Auferstehungskirche
Familienzentrum
Kirchenmusik
Altenheimseelsorge
Gottesdienst
Service
....
Bauprojekt
Café im Foyer

Altstadtgemeinde twittert title=

facebook_button.jpg

youtube-small-square-3220586.png 

 

 

 

Kirchenmusik
Offenes Singen am 16. Dezember Drucken
Von Harald Sieger (10.11.2015)
2015plakatoffenses_.jpg

Am Mittwoch, den 16. Dezember laden die Mitglieder unseres Posaunenchores herzlich zum Offenen Singen in die Auferstehungskirche ein.

Neben bekannten und beliebten Adventsliedern werden auch Kanons und Singsprüche zur Adventszeit gesungen. Die Bläserinnen und Bläser werden zudem zeitgenössische Bearbeitungen zu einigen Adventsliedern vortragen.

Der Eintritt ist frei. 

 
Weihnachtsoratorium am 20. Dezember Drucken
Von Harald Sieger (10.11.2015)

banner_2015.jpgAm Sonntag, den 20. Dezember um 17.00 Uhr laden die Mitglieder der Kantorei an der Auferstehungskirche zum Weihnachtskonzert ein.

Auf dem Programm stehen die Kantaten 1 und 6 aus dem “Weihnachtsoratorium” von J. S. Bach, sowie das “Oratorio de Noël” es französischen Komponisten Camille Saint-Saëns (1835–1921). Während die beiden Kantaten Bachs des öfteren in der Auferstehungskirche zu hören waren, erklingt mit dem “Oratorio de Noël” ein seltener aufgeführtes Chorwerk. Die Texte stammen aus der Heiligen Schrift und aus der katholischen lateinischen Weihnachtsliturgie. Neben den vierstimmigen Chor sieht das Werk eine Besetzung mit 5 Vokalsolisten (Sopran, Mezzosopran, Alt, Tenor und Bariton), vierstimmigem gemischten Chor, Streichorchester, Harfe und Orgel vor.Camille Saint-Saëns führte diese schöne und sehr ruhige Komposition am ersten Weihnachtsfeiertag 1858 in der Pariser Kirche “La Madeleine” erstmals auf.
Karten für dieses Konzert sind ab dem 30. November im Gemeindebüro und im “Haus des Gastes” erhältlich.

 
Vielstimmiger Klanggenuss Drucken
Von Sandra C. Siegemund (10.11.2015)

Bläserkonzert in der Auferstehungskirche am Kurpark begeisterte die Zuhörer

_dsc4253.jpgImmer wieder neu zum Staunen brachten die 25 Musiker des Bläserkonzertes ihre Zuhörer in der Auferstehungskirche am Kurpark. Der Konzertabend „Blech 2.0“ des Blechbläserensembles Jubilate Deo und des Bläserkreises des Lippischen Posaunendienstes bot klangstarke Werke vom Frühbarock bis zur Moderne.

„Das Konzert bietet nicht nur Blech 2.0, sondern sogar 3.0 und 4.0, wenn die Bläser mehrchörig musizieren“, kündigte Kreiskantor Harald Sieger in seiner Begrüßung einen ganz besonderen Musikgenuss an. Verteilt im Kirchraum und auf Rück- und Seitenempore musizierten die Bläser drei- und vierchörige Werke mit bis zu 19 Stimmen von Giovanni Gabriel. Landesposaunenwart Christian Kornmaul dirigierte von der Mitte der Kirche aus. So saßen die zahlreichen Zuhörer mitten im Klang.

Weiter …
 
Festmusik für Blechbläser in der Auferstehungskirche Drucken
Von Harald Sieger (03.11.2015)
bklippe-jubilate-deo-konzert-7-11-2015kl.jpg

Unter dem Titel „Blech 2.0“ präsentieren das Blechbläserensemble „Jubilate Deo“ und der „Bläserkreis des Lippischen Posaunendienstes“ am 7. November um 19.00 Uhr in der Auferstehungskirche Bad Oeynhausen-Altstadt mehrchörige Werke aus 4 Jahrhunderten.

In dieser besonderen Abendmusik werden selten gespielte vierchörige Werke der Komponisten Giovanni Gabrieli und Michael Prätorius doppelchörigen Werken der zeitgenössischen Komponisten Michael Schütz, Manfred Schlenker und Stefan Mey gegenüber gestellt. Diese Mischung aus unterschiedlichen Musikepochen und Musikstilen verspricht ein einmaliges Klangerlebnis und zeigt zugleich die ganze Breite der Blechbläserliteratur auf. Die Leitung der 25 Musikerinnen und Musiker liegt in den Händen von Kreiskantor Andreas Opp aus Melle und Landesposaunenwart Christian Kornmaul aus Detmold. Der Eintritt zu dieser außergewöhnlichen Abendmusik ist frei.

 
Musikalische Vielfalt zum Staunen und Genießen Drucken
Von Sandra C. Siegemund (29.10.2015)

Bläserkonzert in der Auferstehungskirche am Kurpark

blser2015.jpgVon den ersten Liedern der „Brasskids“ bis zum virtuosen Solo des Solotrompeters David Salomon Jarquin eine große Bandbreite kirchlicher und weltlicher Musik für Bläser. Der Posaunenchor an der Auferstehungskirche unter der Leitung von Kreiskantor Harald Sieger nahm die zahlreichen Zuhörer mit auf eine klangvolle Reise quer durch die Musikgeschichte.

Nach dem festlichen Auftakt des Posaunenchores mit Dieter Wendels moderner „Reformationsfanfare“ zeigten die acht Nachwuchsbläser ihr Können auf der Trompete. Gemeinsam mit den fortgeschrittenen Bläsern musizierten sie ein aus einem eigens für den Jungbläsertag 2015 komponierten Werk das Stück „Wahre Brüder“. Schwungvoll sorgte eine Bläserversion des Gospels „Down by the riverside“, komponiert von Chris Woods, für gute Laune im Publikum. Mit dem ruhigen „Lena's Song“ begeisterte der Posaunenchor unter der Leitung von Nachwuchsdirigent Tim Lüfelsmeier.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 54 von 183

 

 

Tipps
mehr Tipps
Freundeskreis Kirchenmusik
thumb_1-vereinslogo_freundeskreis.jpg
imagebild_wochenlied.jpg
Newsfeed
#c8f4f7 #F1F4F7  
© 2017 Kirchengemeinde Bad Oeynhausen-Altstadt
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.